• Verdichtung mit Plan in Thüringerberg

    29.03.2022

    Die Gemeinde Thüringerberg besitzt ein bebaubares Grundstück in zentraler Lage. In einem halbtägigen Planspiel haben Gemeindeverantwortliche und Anrainer*innen diskutiert, wie das Grundstück bestmöglich genutzt werden könnte. Zuvor hatte sich die Gemeinde bereits im Rahmen von Vorträgen und Besichtigungen mit dem Thema gemeinschaftliches Wohnen vertraut gemacht.

  • Wie Wohnen allen gerecht wird

    24.02.2022
    Die Wohnbedürfnisse von Menschen sind sehr verschieden. Wir zeigen am Beispiel von Burgrieden in Süddeutschland, wie ein von der Gemeinde initiierter Wohnpark bestmöglich darauf eingeht. Hierzu ist Bürgermeister Josef Pfaff am 3. März 2022 zu Gast in Andelsbuch in der Wohnanlage miteinander füreinander – es sind noch Plätze frei.

Spielend gemeinschaftliches Bauen planen

Wie viele Baukörper sollten auf das Grundstück? Wo kommen die Fußwege hin und wo die Fahrradabstellplätze? Das im Rahmen von Neue Nachbarschaft entwickelte Planspiel gibt einen Überblick über die Fragen und Fachbegriffe, die bei Entscheidungen zu neuer Wohnbebauung und der Planung dafür wichtig sind. Es bringt die Sichtweisen und Bedürfnisse verschiedener potenzieller Nutzer*innen auf den Tisch: von der benachbarten Landwirtin zum Senior bis zum Jugendlichen.

  • Gemeinden im Fokus

    15.12.2021

    Immer teurer, immer weniger Angebot: Das Thema Bauen und Wohnen ist auch in vielen Gemeindegremien regelmäßig auf der Tagesordnung. Gemeinschaftliche Wohnformen können eine interessante Alternative sein, um bedürfnisgerechtes Wohnen und Leben zu ermöglichen. Damit Gemeinden dieser Art des Wohnens unterstützend gegenüberstehen können, gibt es für diese Zielgruppe in der nächsten Zeit im Projekt Neue Nachbarschaft verschiedene Angebote.