Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen rund um das Thema Geschlechterrollen in Vorarlberg und Umgebung. Veranstaltungshinweise nehmen wir gerne entgegen (mail).

Webinar: Die Bedeutung des Vaters im Leben des Kindes

22.9.2022, 19.30 bis 21 Uhr, online

Der Vater ist durch seine besondere Erziehungshaltung wesentlich an einer gesunden Entwicklung des Kindes beteiligt. Dabei spielt die Zeit, die er mit seinen Kindern verbringt, nicht die Hauptrolle. Viel mehr kommt es auf die Qualität der Beziehung zwischen Vater und Kind an. Väter erziehen anders als Mütter und können dadurch eine wichtige Ergänzung bilden, welche es dem Kind erleichtern kann, mit sich und seiner Umwelt positiv umzugehen. Der männliche Zugang des Vaters gibt den Kindern Halt und Vertrauen, um ihren eigenen Weg zu finden.
Veranstalter: Vorarlberger Familienverband. Information und Anmeldung

Seminar: Fremd-gemachte Männlichkeit im Migrationskontext

3.-4.10.2022, 09.00 bis 17.30 Uhr, Lochau, Schloss Hofen

In diesem Workshop wird ein Blick hinter stereotype Bilder von männlichen Migranten geworfen und Forschungsergebnisse über tatsächliche Lebensrealitäten werden diskutiert. Männlichkeiten in Migrations- und Fluchtsituationen sind vielfältig und mitunter widersprüchlich. Von diesem Hintergrund wird im Seminar ein Fokus auf die Umsetzung in die Praxis gelegt. Gemeinsam wird erarbeitet, welche Konsequenzen sich aus den Erkenntnissen über Migration und Männlichkeit für die Arbeit in pädagogischen und psychosozialen Bereichen ergeben.
Zielgruppe: Mitarbeitende aus dem Gesundheitswesen, aus dem pädagogischen Bereich und der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Beratung, Betreuung, Therapie, Pädagogik und weiteren sozialen Arbeitsfeldern.
Referent: Dr. Paul Scheibelhofer, Assistenzprofessor für Kritische Geschlechterforschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Innsbruck.
Veranstalter: Schloss Hofen und Institut für Sozialdienste. Information und Anmeldung (bis 15.09.2022)

6. Frauengesundheitstag Vorarlberg: Gendergerechte Gesundheit - Ansätze aus der Gendermedizin und Frauengesundheitsforschung

13.10.2022, 9.30 bis 17 Uhr, Hotel Martinspark, Dornbirn

Der 6. Frauengesundheitstag rückt die Notwendigkeit der gendergerechten Gesundheitsforschung ins Zentrum. Wir nehmen aktuelle Forschungsergebnisse der Gendermedizin und ihre Anwendung in der Praxis unter die Lupe und beleuchten gendermedizinische Aspekt im Zusammenhang mit der Coronapandemie. Darüber hinaus diskutieren wir psychologische und psychosomatische Aspekte der Frauengesundheit.
Veranstalter: Funktionsbereich Frauen und Gleichstellung und Abteilung Sanitätsangelegenheiten der Vorarlberger Landesregierung und femail FrauenInformationszentrum Vorarlberg. Information und Anmeldung