Kulturleitsystem Montafon

Stärkung der regionalen Zusammenarbeit der Kulturschaffenden sowie Erstellung eines einheitlichen Leitsystems zu Kulturobjekten im Montafon.

Projektdauer: 01.04.2021 - 31.03.2024

Projektträger

Stand Montafon

Montafonerstraße 21

6780 Schruns

Kurzbeschreibung

Im Zuge des Projektes wird ein einheitliches Leitsystem zu Kulturobjekten im Montafon erstellt. Das Leitsystem hat ein einheitliches und wiedererkennbares Design. Es wird eine Beschilderung an Straßen und Wegen zur besseren Sichtbarkeit der Kulturobjekte eingerichtet. Zudem erfolgt eine einheitliche Kennzeichnung der Kulturgebäude im Design des Leitsystems. In den jeweiligen Gebäuden wird das Leitsystem in einer kurzen Beschreibung des Gebäudes bzw. gegebenenfalls in einem Übersichtsplan weitergeführt. Am Projekt beteiligt sind neben den vier Montafoner Museen auch andere Kulturschaffende im Montafon. Die Ansprechpersonen der anderen Kulturgüter, wie zum Beispiel die Montafoner Gemeinden, die Pfarrgemeinden, illwerke-vkw, Montafon Tourismus, Wintersportverein, Kunstforum usw. können ebenfalls über das Projekt Teil des Leitsystems werden. Durch die gemeinsame Abstimmung zwischen den regionalen Kulturschaffenden wird die Zusammenarbeit der Institutionen und Vereine gestärkt und der Austausch gefördert. Nach Außen entsteht durch das Kulturleitsystem ein einheitliches und übersichtliches Bild der Montafoner Kulturszene.

Ausgangslage

Die Montafoner Kultureinrichtungen und die Kulturszene des Tales sind im öffentlichen Raum zwar sichtbar aber kaum als solche auf den ersten Blick wahrnehmbar. Dies hängt u.a. damit zusammen, dass es für diese keine bzw. keine einheitliche Beschilderung in der Region gibt. Damit zusammenhängend sind die Einrichtungen auch meist nicht gut sichtbar und werden entsprechend von Gästen aber auch Einheimischen kaum wahrgenommen.

Gleichzeitig besteht seitens zahlreicher Montafoner Kulturschaffender der Wunsch nach mehr regionalem Austausch und mehr Sichtbarkeit. Bis dato gibt es nur eine lose Abstimmung zwischen einzelnen Akteur*innen. Dieser Austausch kann und soll durch regelmäßige Treffen dringend ausgebaut werden. Dementsprechend wird im zuletzt beschlossenen regREK Montafon im Leitziel 1 angestrebt, durch Kooperationen den Zusammenhalt nach innen und den Auftritt der Region nach außen zu intensivieren.

Im ganzen Land bestehen bezüglich Kulturleitsystem bis dato keine einheitlichen Regelungen.

Ziele/Wirkung

  • Durch ein regionales Kulturleitsystem wird die Sichtbarkeit der Kulturobjekte durch ein einheitliches und wiedererkennbares Layout, eine einheitliche Beschilderung sowie entsprechende Druckwerke und Website-Einträge verbessert.
  • Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit der regionalen Kulturschaffenden im Montafon durch die Abstimmung und Vernetzung im Rahmen der Entwicklung des Leitsystems gestärkt. Es erfolgt ein koordiniertes Zusammenarbeiten der Kultureinrichtungen im Tal.
  • Zudem wird die Sichtbarkeit der Kulturszene Montafon nach außen dadurch erhöht, dass diese mit einem einheitlichen Auftritt an die Öffentlichkeit geht.

Inhalte

In einem ersten Schritt erfolgt eine Abstimmung mit einschlägigen Einrichtungen (Kulturabteilung Land, Vorarlberg Tourismus, Montafon Tourismus) auf überregionaler Ebene, um die Grundlagen für das Kulturleitsystem in der Region Montafon zu klären.

Anschließend wird ein einheitliches, wiedererkennbares Kulturleitsystem für die Region erstellt. Die Beschilderung der Kulturobjekte außen und innen erfolgt im entwickelten Design (inklusive LEADER-Förderleiste).

Im entsprechenden Grunddesign wird auch eine analoge Kulturkarte (vgl. www.terraraetica.eu/de/cultura-raetica/information.html) für die Region erstellt.

Es erfolgt eine enge Kooperation und Einbindung der Kulturschaffenden im Montafon bei der Entwicklung des Kulturleitsystems. Regelmäßige Treffen der Akteur*innen und gemeinsam entwickelte Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsformate tragen zur Stärkung der Kooperation und zur Vernetzung bei. Eine Sichtbarmachung der Kulturgüter soll nach Möglichkeit auch über die V-Card erfolgen.

 

Resultate

Ergebnisse des Projekts sind ein grafisch einheitliches Kulturleitsystem für die Region Montafon und eine in diesem System produzierte und angebrachte Beschilderung. Die Informationen zu den Kultureinrichtungen samt Kurzbeschreibungen wurden für Druckwerke (Karte) und Online-Auftritt (Website Stand Montafon) aufbereitet. Die Abstimmung und Vernetzung zwischen den Kulturschaffenden wurde erhöht und spiegelt sich in regelmäßigen Treffen wider. Auf diese Zusammenarbeit und Kooperation wurde im Rahmen von Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit aufmerksam gemacht.

Bezug zum Programm

2NH03 Lokales Natur- und Kulturgut zur Erhaltung erlebbar gestalten