WIMO-TreueApp

Entwicklung und Einführung einer App zur digitalen Unterstützung der regionalen Wertschöpfung im Montafon sowie Bewusstseinsbildung zum Thema E-Commerce

Projektdauer: 20.10.2020 - 30.09.2023

Projektträger

Verein Wirtschaftsgemeinschaft (WIGE) Montafon

Kirchplatz 17

6780 Schruns

Kurzbeschreibung

Mit der Entwicklung und Einführung der WIMO-TreueApp wird die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation der Wirtschaftsbetriebe im Montafon, WIGE Montafon, modernisiert und gefestigt. Im Rahmen des Projektes werden Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung für die regionale Wertschöpfung gesetzt. Die WIGE-Betriebe werden bei der Einführung und fortlaufenden Handhabung der App unterstützt. Zudem wird die WIGE mit ihren Mitgliedsbetrieben gemeinsam vier Aktionen (z.B. Ostern, Weihnachten, Valentinstag, …) pro Jahr umsetzen, um den regionalen Handel zu unterstützen. Begleitet werden diese Maßnahmen von weiteren Workshops, Vorträgen, Weiterbildungen für Mitgliedsbetriebe und die Bevölkerung zur Information zu regionaler Wertschöpfung und Online-Handel. Die Themen werden koordiniert und aufeinander abgestimmt. Über verschiedene Marketing-Maßnahmen von Print bis Social Media wird auf den digitalen Marktplatz aufmerksam gemacht.

Ausgangslage

Das regionale Räumliche Entwicklungskonzept (regREK) Montafon wurde im Jänner 2020 von den Montafoner Bürgermeistern gemeinsam beschlossen. In mehreren Leitzielen wird auf die Kooperation und Stärkung der regionalen Wirtschaft eingegangen. Eine besonders wichtige Rolle für die Umsetzung dieser Ziele spielt die Wirtschaftsgemeinschaft (WIGE) Montafon. Die WIGE ist ein Verein, der die wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder aus den Bereichen Dienstleistungen, Handel, Handwerk und Tourismus vertritt.

Ein Hauptziel aller Interessensgruppen ist die Bindung der Kaufkraft im Tal. Dabei setzt die WIGE Montafon auf die Sensibilisierung der Bevölkerung über unterschiedliche Kanäle. Gutscheinaktionen, diverse Veranstaltungen, talweite Werbekampagnen über regionale Print- und soziale Medien und das beliebte WIGE-Magazin beleben die Ortszentren, stärken die regionalen Strukturen und motivieren die Montafoner*innen zum Einkauf „daheim“. Auch der unüberwindbare Online-Handel wird im Montafon über das Montafoner Webshop-Portal montafonshop.at bedient. Auf der Montafoner Jobbörse montafonjob.at können WIGE-Betriebe zu attraktiven Preisen Stellenanzeigen tätigen.

Mit dem Projekt „WIMO-TreueApp“ wird der digitale Aspekt der regionalen Zusammenarbeit ausgebaut. Die App unterstützt die WIGE-Betriebe, die Kaufkraft im Montafon zu halten und fördert die Wertschöpfung in der Region.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der stationäre Handel vor großen Herausforderungen steht – insbesondere in den Tälern. Die Digitalisierung hat gewiss das Konsumverhalten zum Nachteil der regionalen Handelslandschaft verändert, sollte jedoch auch als Instrument erkannt werden, um neue und andere Wege zu gestalten, die Kund*innen in den stationären Handel zu lenken. Es bestehen auch in anderen Regionen Bestrebungen in Richtung einer Treue-App. Für die WIGE Montafon macht es jedoch nur Sinn, dass die Treue-App regional begrenzt ist, damit die Kaufkraft-Bindung im Tal bleibt. Schnittstellen können bei Bedarf erstellt werden (z.B. Datenbank verbinden). Es ist eine zusätzliche App-Funktion für die Einbindung von eigenen Aktionen und Aktivitäten für (zukünftige) Lehrlinge geplant. Eine Zusammenarbeit mit AHA Card und AHA-Plus wird im Bedarfsfall erfolgen.

Ziele/Wirkung

Das Projekt „WIMO-TreueApp“ stärkt die sektor- und branchenübergreifende Kooperation der WIGE-Betriebe im Montafon. Durch die geplanten Maßnahmen wird die bestehende regionale Kooperation gefestigt und Wissen und Verständnis für die digitale Zusammenarbeit werden vermittelt. Die regionale Kooperation wird z.B. bei den Veranstaltungen (z.B. Workshops, Vorträge) gestärkt, bei denen alle WIGE-Betriebe eingeladen sind. Aktionen wie Oster-, Weihnachts- oder Valentinstagaktionen werden gemeinsam organisiert und einheitlich beworben. Durch das offene Punktesystem (branchenübergreifendes Sammeln und Einlösen der Treue-Punkte) werden die WIGE-Betriebe untereinander vernetzt.

Die WIMO-TreueApp stellt eine Strukturverbesserung dar und hilft in der Bewältigung der heutigen Anforderungen an moderne Betriebe. Das Projekt beinhaltet innovative Maßnahmen, die neues Wissen generieren und bei den Beteiligten einen Lerneffekt erzeugen.

Durch die Umsetzung des Projektes werden neue Erkenntnisse gewonnen, die Regionen mit ähnlichen Anliegen zur Verfügung gestellt werden können. Nach Abschluss des Projektes liegt die neue WIMO-TreueApp vor, die die Region unverwechselbar und nachhaltig weiterentwickelt hat.

Mittels eines auf die Region maßgeschneiderten Treue-Programmes soll eine digitale händlerübergreifende Lösung für Kund*innen eingeführt werden, die der Kaufkraftsteigerung im Montafon helfen soll. Der zeitgemäße Einsatz von sogenannten Digital Costumer Solutions in Form einer eigenen Treue-App wird sich positiv auf die Frequenz von Kund*innen und die Umsätze im stationären Handel auswirken. Durch den intelligenten Einsatz von digitaler Technologie können die Unternehmer*innen eine persönliche Kommunikation und eine Kundenbindung aufbauen.

Zudem sollen die Unternehmer*innen den Vorteil der digitalen Transformationen sowie die damit verbundene Chance zum wirtschaftlichen Wachstum erkennen und somit eine positive Einstellung zum E-Commerce entwickeln.

Inhalte

Teil 1 des Projektes ist die Entwicklung und Vernetzung zusätzlicher regionsspezifischer Module und die Einführung der WIMO-TreueApp. Bestandteil des Projektes ist auch die Erarbeitung der Struktur und des Rahmens der WIMO-TreueApp sowie die Koordination und Absprache mit den WIGE-Betrieben. Die Entwicklung der App und Anpassung auf die Bedürfnisse des Montafons erfolgt über eine externe Firma. Die fortlaufende Bespielung und Aktualisierung der Inhalte übernehmen die WIGE Montafon und die WIGE-Betriebe gemeinsam.

Neben der Basisfunktion der Treuebindung werden für die App im Projekt folgende Module mit Schnittstellen zu regionalen Plattformen entwickelt.

  • Marketplace Montafon (Schnittstelle zu Montafon Tourismus)
  • News und Events (Schnittstelle zu Datenbank Montafon Tourismus)
  • Stellenmarkt Montafon (Schnittstelle zu montafonjob.at)
  • Lehre im Montafon (Schnittstelle zu lehremontafon.at)
  • Gewinnspiel (digitale Ziehfunktion für bestehendes analoges WIGE-Gewinnspiel)

Die Speicherung der Daten ist DSGV konform. Werden Schnittstellen zu anderen Datenbanken (z.B. von Treue Apps anderer Regionen) erstellt, muss die DSGV beachtet werden.

Teil 2 des Projektes ist, verschiedenen Akteuren das Thema regionale Wertschätzung und Online-Handel näher zu bringen. Die WIGE Montafon umfasst 220 Mitglieder. Durch einen Finanzierungsschlüssel, der sich auf die Größe der Betriebe bezieht, wird sichergestellt, dass alle WIGE-Betriebe die App nutzen können. Durch Vorgespräche hat sich herausgestellt, dass aufgrund der moderaten Beiträge sämtliche Betriebe die App nutzen werden. Bei verschiedenen Informationsveranstaltungen wird Wissen über E-Commerce vermittelt und auf die Bedeutung des lokalen Handels aufmerksam gemacht. Über die begleitende Medienarbeit wird über die App sowie über die Veranstaltungen informiert.

  • 4 Veranstaltungen pro Jahr zum Thema Online-Handel, z.B. Impulse, Vorträge, Workshops, Weiterbildungen etc. zur Bewusstseinsbildung
  • 4 Aktionen pro Jahr mit gemeinsamer Bewerbung
  • Erstellung der Corporate Identity sowie des grafischen Konzepts für die WIGE Montafon Treue-App
  • Begleitende Medienarbeit zu den Aktivitäten

Resultate

Neben der Entwicklung und Einführung der WIMO-TreueApp werden fortlaufend Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung gemacht. Konkret handelt es sich dabei um vier Veranstaltungen (Impulse, Workshops, Vorträge, Weiterbildungen etc.) pro Jahr. Durch diese Veranstaltungen werden die Akteure untereinander vernetzt und können sich über die Herausforderungen der Digitalisierung austauschen. Teile der Veranstaltungen sind zudem öffentlich, sodass auch die Bevölkerung sich zum Thema regionale Wertschöpfung und Online-Handel informieren kann. Durch die begleitende Medienarbeit (Newsletter für WIGE-Betriebe über App) und gezielte Marketing-Maßnahmen werden die Veranstaltungen sowie die WIMO-TreueApp an sich beworben. Die Konzeption des Rahmens und der Struktur der App sowie die Koordination und Abstimmung zwischen den WIGE-Betrieben geht der eigentlichen Entwicklung der App voraus. Die Gestaltung und Entwicklung der App erfolgt in enger Absprache mit der WIGE-Montafon über eine externe Firma. Nach der Einführung der App folgt die fortlaufende Bespielung und Aktualisierung der App-Inhalte über die WIGE.

  • Treue-App: Entwicklung Zusatzmodule für eine Treue-App für die WIGE Montafon inkl. Corporate Identity
  • Anzahl der beteiligten Betriebe: 220 WIGE-Betriebe
  • Erstes Ziel 1.700 registrierte Nutzer der App
  • Kommunikation und Koordination zwischen den WIGE-Betrieben: 2x pro Monat Newsletter an die WIGE-Betriebe bezüglich Treue-App (Tipps, Ratgeber, Vorschau, Aktionen etc.) während des Einführungsjahres, danach monatlicher Newsletter
  • 4 Veranstaltungen pro Jahr mit zirka 50 Teilnehmer*innen
  • 4 Aktionen pro Jahr mit gemeinsamer Bewerbung

Bezug zum Programm

1WS06 – Wertschöpfung, Regionale Kooperationen stärken

Weitere Informationen