100 Sessel für Vielfalt, Kreativität und Willkommensein

Sessel ich kauf im wald
Sessel ich kauf im wald
03.07.2017

Über 100 farbenfrohe Sessel ziehen seit Anfang Juli 2017 vor Geschäften, Gasthäusern und Institutionen im Bregenzerwald die Blicke auf sich. Ein neues Signal der Kaufmannschaften und Handelsorganisationen der Plattform „ich kauf im Wald“ für mehr Lebensqualität und Wertschöpfung in der Region.

Bunte Blumen an den Geschäften, Bienenweide-Samen, farbige Fahrräder oder auch der Bregenzerwald Gutschein: Die Partner in der Plattform „ich kauf im Wald“ haben schon viele positive Impulse gesetzt und damit die Wertschöpfung in der Region unterstützt. Denn es spricht vieles dafür, bei Einkauf, Einkehrschwung oder Auftrag in der Nähe zu bleiben: kurze Wege, gesellschaftliche Kontakte, lebendige Dörfer und mehr Miteinander, Lehrstellen und Arbeitsplätze in der Region, Umweltschutz – und nicht zuletzt ein attraktives Angebot.

Jetzt lenken über 100 bunte Sessel in den Wälder Gemeinden die Blicke auf sich. Sie stehen vor Geschäften, Lokalen und Institutionen und machen auf die Qualitäten einer lebendigen und attraktiven Nahversorgung aufmerksam. Jeder Partner hat seinen Sessel beigesteuert, über „ich kauf im Wald“ – ein von LEADER unterstütztes Projekt – wurden sie farbenfroh in Szene gesetzt. Bei dieser Aktion sind Handel, Gastronomie, Dienstleister und Gemeinden mit dabei. „Es gilt, immer wieder auf die für eine ländliche Region sehr guten Einkaufs-, Arbeits- und Lebensmöglichkeiten im Bregenzerwald aufmerksam zu machen“, so REGIO-Wirtschaftssprecher Bgm. Tobias Bischofberger bei  der Präsentation der Aktion in Alberschwende am 3. Juli 2017.

Website von „ich kauf im Wald“