Weite Welt oder Heimaturlaub?

Unter dem Motto „Urlaub schreibt man mit Ö!“ geben Jugendliche Insidertipps für den Sommer in Österreich. Foto: aha
Unter dem Motto „Urlaub schreibt man mit Ö!“ geben Jugendliche Insidertipps für den Sommer in Österreich. Foto: aha
22.07.2020

Die Sommerferien sind ein guter Moment, um das eigene Land zu entdecken oder sich Gedanken über einen Aufenthalt im Ausland zu machen. Das Jugendinformationszentrum aha informiert zu beiden Möglichkeiten.

Badeplätze, Bergerlebnisse, Eisdielen

Was es alles in Österreich zu erleben gibt, wollten die österreichischen Jugendkarten von Jugendlichen wissen. Die heißesten „places to be“ wurden gesammelt und unter www.jugendkarte.at/öurlaub veröffentlicht. Zusammen mit den Tipps von den MitarbeiterInnen der Österreichischen Jugendinfos und Jugendkarten finden sich auf der Webseite rund 150 persönliche Tipps und Empfehlungen, die nach Bundesland gefiltert werden können. Außerdem sind Infos und Links zu günstigen Reise- und Unterkunftsmöglichkeiten, Reisen ohne Eltern und To Do´s in ganz Österreich veröffentlicht.

Weltweit unterwegs

Seine Zelte im Ländle abbrechen und für ein paar Monate die Welt kennenlernen: Für viele Jugendliche ist ein Auslandsaufenthalt nach wie vor eine Option. Antworten auf offene Fragen und Inspirationen für den Aufbruch in fremde Welten bieten die aha Online-Infostunden. Hier teilen erprobte GlobetrotterInnen ihre Erfahrungen mit allen Interessierten. Am 27. Juli informiert Henri Schultz über seinen neunmonatigen ESK-Freiwilligendienst bei einem Jugendinformationszentrum in Frankreich. Am 10. August erzählt Saskia Thaler, wie sie ihre Weltreise geplant und welche Länder sie dabei bereist hat.

Informationen zu den Online-Infostunden Ausland