Vorankündigung: Symposium zum bedarfsgerechten und gemeinschaftlichen Wohnen

Das Symposium ist Teil der "Woche der gemeinschaftlichen Vielfalt"
Das Symposium ist Teil der "Woche der gemeinschaftlichen Vielfalt"
02.02.2021

Wie kann bedarfsgerechtes und gemeinschaftliches Wohnen in Vorarlberg gelingen? Das Projekt "Neue Nachbarschaft" lädt Interessierte ein, sich am 18. und 19. Juni 2021 im Salvatorkolleg in Hörbranz zu diesem Thema auszutauschen und zu informieren. Merken Sie sich den Termin vor!

Das Symposium richtet sich an Bürgermeister*innen und Gemeindemandatar*innen, politische Entscheidungsträger*innen auf Landesebene, die breite Öffentlichkeit, Interessierte am Kloster 3000-Konzept, Initiativen in Vorarlberg sowie Planer*innen.

Am Freitag, 18. Juni, stehen beim Symposium ab dem Nachmittag unter anderem Vorträge und Workshops, eine Podiumsdiskussion sowie der Besuch der Ausstellung "Neue Nachbarschaft" auf dem Programm. Eine Möglichkeit zur online-Teilnahme an der Veranstaltung ist vorgesehen. Das detaillierte Programm des Symposiums folgt demnächst.

Das Symposium ist Teil der "Woche der gemeinschaftlichen Vielfalt".

Woche der gemeinschaftlichen Vielfalt

  • 18.-19. Juni: Symposium zum bedarfsgerechten und gemeinschaftlichen Wohnen, Salvatorkolleg, Hörbranz, Projekt Neue Nachbarschaft
  • 19. Juni: Tag der Initiativen, Salvatorkolleg, Hörbranz, Plattform Miteinander Leben und Wohnen in Vorarlberg
    Der Tag der Initiativen soll den Austausch, die Vernetzung und die Bekanntmachung der bestehenden Wohninitativen in Vorarlberg ermöglichen.
  • 19. Juni: Präsentation der neuen Initiativenlandkarte, Salvatorkolleg, Hörbranz, Projektgemeinschaft Wandeltreppe
    Die Initiativenlandkarte zeigt regionale Projekte, die sich für eine alternative Lebens- und Wirtschaftsweise engagieren.
  • 24.-26. Juni: Gecko-Lernraum für Gemeinschaftsbildung und Konfliktkultur, St. Arbogast, Götzis, InKonTra

Tags:
Veranstaltung