Spaziergänge durch die Vergangenheit des Montafons

Der nächste Spaziergang durch die Geschichte des Montafons führt nach Schruns zum Haus Hohenfellner. Foto: www.montafoner-museen.at
Der nächste Spaziergang durch die Geschichte des Montafons führt nach Schruns zum Haus Hohenfellner. Foto: www.montafoner-museen.at
19.03.2019

Der Stand Montafon setzt sich für den Erhalt und die Bekanntmachung der traditionellen Baukultur im Montafon ein. Im Rahmen des LEADER-Projekts „Historische ArchitekTouren“ können Interessierte ausgewählte Gebäude bei Spaziergängen durch die Vergangenheit vor Ort erleben.

Bei einigen Erhaltungs- und Renovierungsmaßnahmen wurde die Montafoner Baukultur fachgerecht und beispielgebend berücksichtigt. Um dies zu honorieren, hat der Stand Montafon in Zusammenarbeit mit dem Heimatschutzverein bisher 13 solcher Objekte als „Montafoner Kulturgut“ gekennzeichnet. Zu einigen führen die Spaziergänge der „Historischen ArchitekTouren“. Im vergangenen Jahr besichtigten bereits rund 150 Teilnehmende sechs ausgezeichnete Kulturgüter. Im Frühling gehen die Spaziergänge durch die Vergangenheit mit neuen Terminen weiter.

Die nächsten Termine sind:

Im Rahmen des LEADER-Projekts werden bis Anfang 2020 zudem historische Bauwerke dokumentiert und die jeweilige Geschichte aufgearbeitet. Durch vielseitige Ansätze wie ZeitzeugInnen-Interviews, historische Bauforschung etc. sollen die Ergebnisse dann unter anderem touristisch genutzt werden können. Außerdem bilden die erarbeiteten Inhalte die Grundlage für die Begutachtung historischer Architektur, den Denkmalschutz, Bildungsinstitutionen, Tourismus und vieles mehr.