Neuer Begegnungsort in Fontanella

Das neue Dorfstübli in Fontanella bereichert jetzt die Dorfgemeinschaft für Einheimische und Gäste.
Das neue Dorfstübli in Fontanella bereichert jetzt die Dorfgemeinschaft für Einheimische und Gäste.
22.07.2019

In der kleinen Berggemeinde Fontanella gibt es wieder ein Gasthaus: Am 21. Juli 2019 wurde das „Dorfstübli“ feierlich eröffnet. Die vorher leerstehenden Räume im Gebäude des Gemeindeamts wurden mit breiter Unterstützung durch die BürgerInnen im Rahmen eines LEADER-Projekts ausgebaut.

In der knapp 500 EinwohnerInnen zählenden Gemeinde gibt es zwar ein neues Vereinshaus, ein Gastronomiebetrieb im Dorfzentrum fehlte aber bislang. Diesen wieder einzurichten ist nun dem Verein „Gemeinsam Obergrecht“ gelungen. Die Gemeinde stellte die Flächen im Erdgeschoss des Gemeindeamts zur Verfügung, so dass dort ein Begegnungsort für Einheimische und Gäste entstehen konnte. Das neue Gasthaus leistet einen wichtigen Beitrag zu einer stabilen, lebenswerten und funktionierenden Dorfgemeinschaft.

Die BürgerInnen beteiligten sich sowohl finanziell als auch mit Arbeitsleistungen an der Umsetzung. Durch Bürgerbeteiligung wurden € 100.000 in Form von Spenden oder Genußgutscheinen akquiriert.

Die zahlreichen Gäste ließen sich durch das regnerische Wetter bei der Eröffnungsfeier nicht abschrecken. Bürgermeister Werner Konzett eröffnete das neue Gasthaus, das von Dietmar Domig bewirtet wird. „Die Finanzierung und den Bau des Lokals haben wir gut gemeistert. Jetzt müssen wir es schaffen, dass auch der Betrieb funktioniert. Ich sehe hier positiv in die Zukunft“, fasst Konzett die Herausforderungen zusammen. Die Eröffnungsfeier wurde von der Trachtenkapelle Fontanella begleitet und endete mit einer Segnung des Lokals durch den Pfarrer.