Adler, Bienen, Maulwurf: Tierweltenweg im Brandnertal eröffnet

Insektenstation Tierweltenweg

Das Brandnertal ist um eine Sommerattraktion reicher: Am 22. Juli 2017 wurde der neue Tierweltenweg eröffnet. Auf den vielfältigen und interaktiven Stationen finden Jung und Alt jede Menge Wissenswertes zur Vorarlberger Tierwelt.

Ob Insektenwelt, Greifvogelparadies oder Amphibien-Beobachtungssteg: An acht Stationen können die BesucherInnen Neues über die regionale Tierwelt erfühlen, spielend lernen und auch hören. Der kinderwagengängige Weg führt auf drei Kilometern Länge in einer Gehzeit von eineinhalb bis zwei Stunden von der Palüdbahn bis zur Alpe Parfienz. Die Palüdbahn ist seitdem von Mittwoch bis Sonntag auch im Sommer im Betrieb, um insbesondere Familien einen einfachen Zugang zum Bergerlebnis zu ermöglichen. Die Bergbahnen Brandnertal haben damit einen nächsten Schritt gesetzt, um den Ganzjahrestourismus weiter auszubauen.

Der Weg wurde in Zusammenarbeit mit inatura im Rahmen des LEADER-Projekts „Naturwelten Brandnertal“ erarbeitet. Ebenfalls in diesem Rahmen wird demnächst ein neuer „Pflanzenwelten“-Weg fertiggestellt. Die Bergbahnen vervollständigen damit ihr Themenwege-Netz mit den bereits bestehenden und beliebten Barfuß- und Natursprünge-Wegen. Alle Themenwege wurden auf bereits bestehenden Wanderwegen angelegt und nehmen Rücksicht auf die Vorstellungen von Naturschutz, Jagd- und Forstwirtschaft.

Bericht auf Ländle TV